WEST ARENA GRUNDSTÜCK

November 5, 2015:

BonTerra ist erfreut zu berichten, dass die Laborergebnisse vom ersten Bohrloch des Phase 1 Bohrprogramms eingetroffen sind (vom Gladiator Gold Projekt in der Abitibi Subprovinz, nördlich von Val d’Or im kanadischen Quebec).

Das erste Bohrloch durchschnitt die Hauptzone in 175m Tiefe unterhalb der Erdoberfläche und traf auf 14 g/t Gold über 6,6m Länge. Dies beinhaltet einen hochgradigen Abschnitt mit 104,5 g/t Gold über 0,8m Länge, wo zahlreiche Flecken mit sichtbarem Gold (“visible gold“) beobachtet wurden. Die Bohrungen sind weiterhin im Gange, um die Zone zu erweitern. Weitere Bohrergebnisse werden in den kommenden Wochen erwartet.

Bohrloch

Länge

(m)

Winkel

Von

(m)

Bis

(m)

Breite* (m)

Au

(oz/t)

Au

(g/t)

BA-15-01A

einschliesslich

378 -57º

210,6

215,9

217,2

216,7

6,6

0,8

0,41

3,05

14,0

104,5

* Breite (Mächtigkeit) ist dargestellt als Bohrkernweite (“core width”), die tatsächliche Breite (“true width”) wurde bisher nicht bestimmt.

Die Zone wird von Unternehmensgeologen als eine hochgradig silifizierte/verkieselte und alterierte, gescherte, mafische, vulkanische Intrusion aus Syenit und Quarz-Porphyr beschrieben (“a highly silicified and altered sheared mafic volcanic, locally exhibiting intrusions of syenite and quartz porphyry“). Gänge aus Rauchquarz kommen ebenfalls lokal vor und beinhalten den Grossteil der Mineralisation und des freien Goldes, sowie Turmalin- und Chlorit-gefüllte Frakturen. Die Alterationszone ist überall vorhanden zwischen 210-220m, wobei der mineralisierte Teil zwischen 210,6-216,7m vorkommt. Die Mineralisation besteht durchgehend aus geringem (in Spuren bis 2%) Pyrit, Chalkopyrit und gelbem Sphalerit, vor allem aber innerhalb und in der Nähe vom Kontakt mit den Quarz-Gängen (“quartz veining“).

 IMG 2111  IMG 2115

The zone is described by company geologists as a highly silicified and altered sheared mafic volcanic, locally exhibiting intrusions of syenite and quartz porphyry.  Smoky quartz veining also occurs locally containing the bulk of the mineralization and free gold, as well as tourmaline and chlorite occupying fractures. The alteration zone is pervasive between 210 and 220 meters with the mineralized portion occupying 210.6 to 216.7 meters.  Mineralization consists of minor (trace to 2%) pyrite, chalcopyrite and yellow sphalerite throughout but especially in and near the contacts with the quartz veining.

Long Section PR2 v2

 Cross Section BA 15 01A 392 v2

Dieses Grundstück beinhaltet die aktuelle Ressource, die in Snowdens NI43-101-Report definiert wurde. 

drilling highlights

Insgesamt wurden auf dem Grundstück bisher 108 Bohrlöcher abgeteuft; ingesamt über 22.570 Meter Länge. Snowdens Report beinhaltet mögliche Tonnen und Gehalte mit unterschiedlichen Cutoffs. 

geology interpretation

Die Lagerstätten ist offen entlang dem Streichtrend und nach unten innerhalb den Spartacus Trends. Neben dem Spartacus Trend existiert exzellentes Potential entlang dem Crixus und Gannicus Trend. Während BonTerras 2012-Bohrprogramm wurden mehrere hochgradige Goldabschnitte entlang dem Crixus Trend angebohrt; ein Beweis für die Vision des Unternehmens, “Blue-Sky“-Potential entlang diesen parallelen Trends zu besitzen. 

cross section

Ein Grossteil des bevorstehenden Bohrprogramms wird auf diesem Grundstück stattfinden, um diverse Aufgaben zu erledigen:

  • Vergrösserung der “Inferred“-Ressource.
  • Definition in Richtung “Indicated“-Ressource
  • Identifizierung von weiterem “Blue-Sky“-Potential

Neben den Bohrungen ist auch weitere Analyse von existierenden Bohrkernen notwendig, insbesondere vom Muttergestein (“host rock“) zwischen den hochgradigen Gängen (“veins“). Dies wird zu einem besseren Verständnis des Muttergesteinspotentials für zusätzliche Ressources führen. Dieses Wissen wird den Explorationsansatz des Unternehmens unterstützen, einschliesslich einem Update/Verbesserung des Blockmodells, was helfen wird, zukünftige Minenszenarien zu visionieren. Daher wird ein Programm zum Bohrkernschneiden und -analyse alter Bohrungen implementiert.  

Bonterra Total Mag Parallel Trends May05 2015 01

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Be the First to Know!

Sign up to receive email updates
& more

* indicates required
You can unsubscribe from email list at any time